Logo Kanton Bern / Canton de BerneGrosser Rat
  • de
  • fr

Präsidium des Grossen Rates

Martin Schlup, SVP, Schüpfen
Grossratspräsident Martin Schlup, SVP (Schüpfen)

Gewählt für ein Jahr: Das Grossratspräsidium kurz vorgestellt.

Die Ratspräsidentin oder der Ratspräsident sowie die beiden Vizepräsidentinnen bzw. Vizepräsidenten bilden zusammen das Präsidium des Grossen Rates. Es wird jeweils in der Junisession von den Grossrätinnen und Grossräten aus den eigenen Reihen gewählt.

Wie in allen Demokratien beruht die Staatsgewalt im Kanton Bern auf dem Volk. Der Grosse Rat vertritt seine Anliegen. Deshalb gilt die Ratspräsidentin oder der Ratspräsident als höchste Bernerin bzw. höchster Berner.

Aufgaben

Die Grossratspräsidentin oder der Grossratspräsident beruft die Sessionen ein, bereitet sie vor und leitet die Beratungen in den Sessionen. Zudem vertritt sie/er den Grossen Rat innerhalb und ausserhalb des Kantons. 

Die erste und zweite Vizepräsidentin bzw. der erste und zweite Vizepräsident unterstützen die Präsidentin/den Präsidenten in diesen Aufgaben. Sie stehen ihr/ihm beratend zur Seite und übernehmen die Stellvertretung.

Aktuelles Präsidium

Ratspräsidentinnen und Ratspräsidenten seit 1897

Amtszeit       Vorname Name Ort Partei *
2022 / 2023 Martin Schlup  Schüpfen SVP
2021 / 2022 Hervé Gullotti Tramelan SP
2020 / 2021 Stefan Costa  Langenthal FDP
2019 / 2020 Hannes Zaugg-Graf  Uetendorf glp
2018 / 2019 Jürg Iseli  Zwieselberg SVP
2017 / 2018 Ursula Zybach Spiez SP
2016 / 2017 Carlos Reinhard  Thun FDP
2015 / 2016 Marc Jost  Thun EVP
2014 / 2015 Béatrice Struchen  Epsach SVP
2013 / 2014 Bernhard Antener  Langnau i.E. SP
2012 / 2013 Therese Rufer-Wüthrich  Zuzwil BDP
2011 / 2012 Beat Giauque  Ittigen FDP
2010 / 2011 Gerhard Fischer  Meiringen SVP
2009 / 2010 Chantal Bornoz Flück  La Heutte PS-JS
2008 / 2009 Dorothea Loosli-Amstutz  Detligen Grüne
2007 / 2008 Christoph Stalder  Bern FDP
2006 / 2007 Werner Lüthi  Münsingen SVP
2005 / 2006 Thomas Koch  Laupen SP
2004 / 2005 Heinz Dätwyler  Lotzwil EVP
2003 / 2004 Peter Rychiger  Steffisburg FDP
2002 / 2003 Dieter Widmer  Wanzwil SVP
2001 / 2002 Barbara Egger-Jenzer  Bremgarten SP
2000 / 2001 Mariann Keller-Beutler  Zollikofen GFL
1999 / 2000 Heinz Neuenschwander  Rüfenacht FDP
1998 / 1999 Ursula Haller  Thun SVP
1997 / 1998 Roland Seiler  Moosseedorf SP
1996 / 1997 Christian Kaufmann  Bremgarten CVP
1995 / 1996 Guy Emmenegger  Bern FDP
1994 / 1995 Alfred Marthaler  Oberlindach SVP
1993 / 1994 Peter Bieri  Oberdiessbach SP
1992 / 1993 Eva-Maria Zbinden  Ostermundigen LdU
1991 / 1992 Marc Suter  Biel FDP
1990 / 1991 Thomas Rychen  Affoltern SVP
1989 / 1990 Otto Krebs  Twann SP
1988 / 1989 Rudolf Schmidlin  Laufen FDP
1987 / 1988 Heinz Schwab  Lobsigen SVP
1986 / 1987 Margrit Schläppi-Brawand  Unterseen SP
1985 / 1986 Alfred Rentsch  Pieterlen FDP
1984 / 1985 Hans Mast  Ittigen SVP
1983 / 1984 René Bärtschi  Heiligenschwendi SP
1982 / 1983 Paul Gfeller  Bern FDP
1981 / 1982 Willi Barben  Thun SVP
1980 / 1981 Walter Stoffer  Biglen S
1979 / 1980 Hans Krähenbühl, Dr. Steffisburg F
1978 / 1979 Peter Hügi  Niederbipp SVP
1977 / 1978 Theodor Lehmann  Bolligen S
1976 / 1977 Hans Rudolf Leuenberger  Biel F
1975 / 1976 Peter Gerber  Frienisberg SVP
1974 / 1975 Kurt Meyer, Dr. Roggwil S
1973 / 1974 Arthur Hänsenberger  Oberdiessbach F
1972 / 1973 Erwin Freiburghaus  Bern SVP
1971 / 1972 Hans Mischler  Bern S
1970 / 1971 André Cattin, Dr. Saignelégier C
1969 / 1970 Fritz Rohrbach  Mittelhäusern BGB
1968 / 1969 Guido Nobel  Biel S
1967 / 1968 Maurice Péquignot  Saignelégier F
1966 / 1967 Werner Hadorn  Spiez BGB
1965 / 1966 Ernst Bircher  Bern S
1964 / 1965 Paul Dübi  Bern F
1963 / 1964 Hans Will  Richisberg-Ursenbach BGB
1962 / 1963 Adolf Blaser  Urtenen S
1961 / 1962 Ernst Scherz  Gstaad F
1960 / 1961 Fritz Eggli  Rüti b. Büren BGB
1959 / 1960 Walter König  Biel S
1958 / 1959 Jules Schlappbach  Tavannes F
1957 / 1958 Hans Tschanz  Grosshöchstetten BGB
1956 / 1957 Reynold Tschäppät, Dr. Bern S
1955 / 1956 Werner Bickel  Bern KK
1954 / 1955 Hans Tschumi, Dr. Interlaken BGB
1953 / 1954 René Vuilleumier  Tramelan S
1952 / 1953 Ernst Studer  Burgdorf F
1951 / 1952 Otto Steiger  Bern BGB
1950 / 1951 Walter Stünzi  Thun S
1949 / 1950 Ernst Steinmann, Dr. Bern F
1948 / 1949 Hans Hofer  Spins BGB
1947 / 1948 Karl Geissbühler  Liebefeld S
1946 / 1947 Sylvain Michel  Courtedoux KK
1945 / 1946 Rudolf Weber  Grasswil BGB
1944 / 1945 Friedrich Meyer  Roggwil S
1943 / 1944 Walter Egger, Dr. Bern F
1942 / 1943 Friedrich Keller  Langnau BGB
1941 / 1942 Robert Bratschi  Bern S
1940 / 1941 Albert Meier, Dr. Biel F
1939 / 1940 Eduard von Steiger  Bern BGB
1938 / 1939 Hermann Hulliger  Heimberg S
1937 / 1938 Henri Strahm  Cormoret F
1936 / 1937 Gottlieb Bühler  Frutigen BGB
1935 / 1936 Konrad Ilg  Bern S
1934 / 1935 Emil Spycher  Langenthal F
1933 / 1934 Friedrich Büeler, Dr. Bern KK
1932 / 1933 Walter Egger  Aarwangen BGB
1931 / 1932 Ernst Bütikofer  Bern S
1930 / 1931 Louis Bueche  St-Imier F
1929 / 1930 Johann Mühlemann  Meiringen BGB
1928 / 1929 Ernst Jakob  Port S
1927 / 1928 Johann Gottlieb Neuenschwander  Oberdiessbach F
1926 / 1927 Gottfried Gnägi  Schwadernau BGB
1925 / 1926 Oskar Schneeberger  Bern S
1924 / 1925 Edmond Choulat  Porrentruy F
1923 / 1924 Fritz Siegenthaler  Trub BGB
1922 / 1923 Robert Grimm  Bern S
1921 / 1922 Friedrich Bühlmann  Grosshöchstetten F
1920 / 1921 Adolf Ramstein  Ritzbach  
1919 / 1920 Hans Pfister  Bern  
1918 / 1919 Joseph Boinay, Dr. Porrentruy  
1917 / 1918 Hermann Schüpbach  Thun  
1916 / 1917 Albert Berger  Langnau i.E.  
1915 / 1916 Friedrich von Fischer  Bern  
1914 / 1915 Jakob Freiburghaus  Spengelried  
1913 / 1914 Ernest Frepp  Moutier  
1912 / 1913 Gustav Müller  Bern  
1911 / 1912 Jakob Hadorn  Spiez  
1910 / 1911 Otto Morgenthaler  Burgdorf  
1909 / 1910 Gottfried Rufener  Langenthal  
1908 / 1909 Johann Jenny  Tiefenau bei Bern  
1907 / 1908 Fritz Burren  Bern  
1906 / 1907 Adolf Steiger  Bern  
1905 / 1906 Johann Jakob Schär  Langnau  
1904 / 1905 Emil Lohner  Thun  
1903 / 1904 Franz von Wurstemberger  Bern  
1902 / 1903 Paul Jacot  Sonvilier  
1901 / 1902 Eduard Will  Nidau  
1900 / 1901 Amédée von Muralt  Bern  
1899 / 1900 Gottlieb Lenz  Bern  
1898 / 1899 Friedrich Michel  Interlaken  
1897 / 1898 Franz Bigler  Biglen  

 

* Abkürzungen der Parteien

Abkürzung Partei
ap autopartei.ch
BDP Bürgerlich-Demokratische Partei
BGB Bauern-, Gewerbe- und Bürgerpartei
C Christlichsoziale Partei
CVP Christlich-demokratische Volkspartei
EVP Evangelische Volkspartei
F Freisinnige Partei
FDP Freisinnig-Demokratische Partei
GFL Grüne - Freie Liste des Kantons Bern
Grüne Grüne
KK Katholisch konservative Partei
L / LdU Landesring der Unabhängigen
PDC / PLJ Parti démocrate-chrétien / Parti libéral jurassien
S / SP Sozialdemokratische Partei
SVP Schweizerische Volkspartei

Mehr zum Thema

  • Infografik: Verteilung der Grossratssitze seit 1926

Seite teilen