Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Geschäftssuche

Ein Geschäft ist ein Gegenstand, über den der Grosse Rat oder seine Kommissionen zu beraten und befinden haben. Es gibt folgende Geschäftstypen: Parlamentarische Instrumente, Gesetzgebungsgeschäfte, Berichte und Finanzgeschäfte.

Ergebnis der Geschäftssuche

Ergebnisse 1-50 von 519 zu Eingereicht durch: Keine Einschränkungen, Geschäftstyp: Alle, Federführung: Alle, Zeitraum: Alle , Sachregister: 4

Geschäfts-Nr.
Geschäfts-Nr.; aufsteigende Sortierung Geschäfts-Nr.; absteigende Sortierung
Geschäftstitel
Geschäftstitel; aufsteigende Sortierung Geschäftstitel; absteigende Sortierung
Geschäftstyp
Geschäftstyp; aufsteigende Sortierung Geschäftstyp; absteigende Sortierung
2016.RRGR.997  Zweisprachigkeit am Bieler Zentrum für Entwicklungsförderung und pädiatrische Neurorehabilitation?  Interpellation 216-2016 
2014.RRGR.1203  Zweckentfremdete Verwendung der Gelder aus dem Lastenausgleich durch die Gemeinden  Motion 264-2014 
2019.RRGR.28  Zusätzliche Mittel für die Prämienverbilligungen der Krankenkassenprämien  Finanzmotion 013-2019 
2012.RRGR.11000  Zusammenarbeit unter Gesundheitsfachleuten und Spitälern - Im Interesse der Patientinnen und Patienten  Postulat 007-2012 
2011.RRGR.987  Zunehmende Dominanz Deutscher Ärzte in Schweizer Spitälern  Interpellation 208-2011 
2017.RRGR.560  Zunahme von jugendlichen IV-Bezügerinnen und -Bezügern mit psychiatrischer Diagnose  Motion 215-2017 
2015.RRGR.76  Zum Erhalt der medizinischen Grundversorgung braucht es neue Modelle in der Ärzteausbildung und eine Neuevaluation des Numerus clausus  Motion 027-2015 
2017.RRGR.673  Zukunft Gesundheit: Stärkung der ambulanten Behandlungsangebote in der Psychiatrie  Motion 246-2017 
2017.RRGR.675  Zukunft Gesundheit: Massnahmen für eine bessere Gesundheitskompetenz der Bevölkerung im Kanton Bern  Motion 247-2017 
2017.RRGR.677  Zukunft Gesundheit: Innovationen in der Gesundheitsversorgung fördern  Motion 248-2017 
2018.RRGR.185  Zukunft Gesundheit: Förderung einer starken ambulanten Versorgung  Motion 051-2018 
2017.RRGR.679  Zukunft Gesundheit: Fehlanreize im Gesundheitswesen beseitigen  Motion 249-2017 
2014.RRGR.1201  Zeitvorsorge, ein innovatives Modell zur Förderung von unentgeltlichem Engagement in der Betagtenbetreuung - auch im Kanton Bern?  Postulat 262-2014 
2016.RRGR.555  Zehn dringende Fragen zur aktuellen Spitalpolitik.  Interpellation 101-2016 
2010.RRGR.1564  Zahlentransparenz im Gesundheitswesen  Motion 133-2010 
2011.RRGR.914  Wohin steuert der Regierungsrat das Regionalspitalzentrum Emmental (RSE)?  Interpellation 189-2011 
2016.RRGR.274  Wirtschaftliche Integration durch obligatorischen Spracherwerb  Motion 056-2016 
2011.RRGR.917  Wirtschaftliche Bedeutung der RSE-AG für das Emmental  Interpellation 191-2011 
2017.RRGR.563  Wirkungszielorientierte Wiedereingliederung von jungen IV-Bezügern dank differenzierter Codierung bei psychiatrischen Diagnosen  Motion 216-2017 
2011.RRGR.1338  Wirksamkeit von Integrationsvereinbarungen; Erkenntnisse aus dem Pilotprojekt Ostermundigen  Interpellation 280-2011 
2017.RRGR.331  Wirksamkeit der Prämienverbilligungen beim Berner Mittelstand verbessern  Motion 113-2017 
2013.RRGR.11009  Wird wirklich eine Stärkung des Medizinalstandortes Bern erreicht? Wenn ja, zu welchem Preis und wem nützt sie?  Interpellation 030-2013 
2013.RRGR.163  Wie wirken sich ambulante oder stationäre Pflege auf Ergänzungsleistungen aus?  Interpellation 051-2013 
2016.RRGR.1029  Wie wird die Stiftung Berner Gesundheit (Beges) finanziert?  Interpellation 233-2016 
2014.RRGR.11119  Wie wird die nationale Demenzstrategie 2014-2017 im Kanton Bern umgesetzt?  Interpellation 058-2014 
2017.RRGR.387  Wie wird die Berner Konferenz für Sozialhilfe, Kindes- und Erwachsenenschutz (BKSE) finanziert?  Interpellation 150-2017 
2014.RRGR.1159  Wie werden die Qualität der Betreuung und die Wirksamkeit von Kontrollen im Alters- und Pflegeheimwesen sichergestellt?  Interpellation 241-2014 
2013.RRGR.11068  Wie weiter nach dem Ende des Pilotprojekts "Case-Management Sucht"?  Interpellation 211-2013 
2011.RRGR.992  Wie weiter mit den Familienergänzungsleistungen im Kanton Bern?  Interpellation 212-2011 
2018.RRGR.322  Wie steht es um die Stiftungsaufsicht in den Gemeinden des Kantons Bern?  Interpellation 090-2018 
2011.RRGR.191  Wie sieht die Zukunft des Hôpital-du-Jura-bernois-Standorts in Moutier aus?  Interpellation 046-2011 
2011.RRGR.912  Wie sieht der Regierungsrat die Zukunft des Spitalwesens im Kanton Bern? Besteht eine interkantonale Zusammenarbeit im Hinblick auf die Anpassung der kantonalen Gesetze?  Interpellation 188-2011 
2010.RRGR.1563  Wie können die Bevölkerung und der Kantonshaushalt trotz steigender Gesundheitsausgaben entlastet werden?  Interpellation 132-2010 
2011.RRGR.909  Wie kann eine flächendeckende Gesundheitsversorgung im Kanton Bern ohne die Landspitäler sichergestellt werden?  Interpellation 185-2011 
2011.RRGR.341  Widersprechen die an der Klinik Bellelay geplanten Investitionen nicht der Versorgungsplanung 2011-2014?  Interpellation 063-2011 
2016.RRGR.972  Weshalb hat der Kanton Bern schweizweit die höchsten jährlichen Nettoausgaben für Sozialhilfe pro Empfänger/-in?  Interpellation 208-2016 
2017.RRGR.736  Wer voll erwerbstätig ist, soll nicht von der Sozialhilfe unterstützt werden müssen (Mindestlohnbericht)  Motion 276-2017 
2012.RRGR.11180  Wer nicht zahlt, muss leiden!  Interpellation 040-2012 
2011.RRGR.586  Wer ist der Nutzniesser, wenn jemand Blut spendet?  Interpellation 110-2011 
2015.RRGR.1127  Weniger Bürokratie - Würdiger Ablauf nach Suizidbeihilfe  Motion 294-2015 
2016.RRGR.61  Wem gehört die Insel-Gruppe nach der Fusion und wer trägt die Verluste der Spital Netz Bern AG?  Interpellation 018-2016 
2016.RRGR.895  Welches Risiko besteht für den Kanton bezüglich der hohen Investitionen und Fremdkapitalverpflichtungen (Bankkredite) bei den RSZ?  Motion 193-2016 
2015.RRGR.656  Welche Interessen vertritt der Stiftungsrats- und Verwaltungsratspräsident von Inselspital und Spital Netz Bern AG?  Interpellation 191-2015 
2014.RRGR.888  Welche Auswirkungen hat die geplante BVG-Revision im Kanton Bern?  Interpellation 163-2014 
2016.RRGR.993  Weitere Zunahme der Geschlechtskrankheiten: Minimalstandards als Gütesiegel für alle Sex-Etablissements  Motion 212-2016 
2012.RRGR.1331  Weiterbildung von Assistenzärztinnen und Assistenzärzten finanziell sichern  Motion 255-2012 
2015.RRGR.1095  Was sind die Gründe für den massiven Anstieg der Kosten für wirtschaftliche Sozialhilfe?  Interpellation 273-2015 
2017.RRGR.538  Was ist los am Spitalzentrum Biel?  Interpellation 195-2017 
2011.RRGR.188  Warum werden Sofortmassnahmen notwendig?  Interpellation 043-2011 
2015.RRGR.1093  Warum steigen die Betriebsbeiträge des ALBA an Institutionen aus dem Kinder- und Jugendbereich?  Interpellation 271-2015 

Seite 1 von 11

1 2 3 4 5 6

Suchhilfe

Die zusätzlichen Kriterien sind mit «Übernehmen» zu bestätigen.

Die zusätzlichen Kriterien sind mit «Übernehmen» zu bestätigen.


Weitere Informationen

 


Informationen über diesen Webauftritt

https://www.gr.be.ch/gr/de/index/geschaefte/geschaefte/suche.html