Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Geschäftssuche

Ein Geschäft ist ein Gegenstand, über den der Grosse Rat oder seine Kommissionen zu beraten und befinden haben. Es gibt folgende Geschäftstypen: Parlamentarische Instrumente, Gesetzgebungsgeschäfte, Berichte und Finanzgeschäfte.

Ergebnis der Geschäftssuche

Ergebnisse 1-50 von 214 zu Eingereicht durch: Keine Einschränkungen, Geschäftstyp: Alle, Federführung: Alle, Zeitraum: Alle , Sachregister: 46

Geschäfts-Nr.
Geschäfts-Nr.; aufsteigende Sortierung Geschäfts-Nr.; absteigende Sortierung
Geschäftstitel
Geschäftstitel; aufsteigende Sortierung Geschäftstitel; absteigende Sortierung
Geschäftstyp
Geschäftstyp; aufsteigende Sortierung Geschäftstyp; absteigende Sortierung
2021.BVD.893  Bern, Ostermundigenstrasse 99, Ersatzstandort für das Amt für Integration und Soziales (AIS)  Kreditgeschäft GR  
2020.DIJ.6802  Gesetz über die Leistungen für Kinder mit besonderem Förder- und Schutzbedarf (Kinderförder- und Schutzgesetz, KFSG)  Gesetz  
2019.RRGR.72  Subjektfinanzierung jetzt einführen  Motion 054-2019 
2019.RRGR.48  Berner Modell – Auswertung der Pilotprojekte  Interpellation 030-2019 
2019.RRGR.198  Fordern und fördern – Ein Reformplan für die Sozialhilfe im Rahmen von SKOS  Motion 162-2019 
2019.RRGR.197  Für eine amtliche Anerkennung der Gebärdensprache  Motion 161-2019 
2019.RRGR.189  Integration der arbeitsfähigen Sozialhilfebezüger/-innen in den Arbeitsmarkt  Motion 153-2019 
2019.RRGR.186  Einheitliche Fallführung durch einheitliche IT-Lösung in der Sozialhilfe  Motion 150-2019 
2019.RRGR.184  Entwicklung der Sozialhilfebezüge  Interpellation 148-2019 
2019.RRGR.182  Tendenzen und Entwicklungen bei den Familienbegleitungen  Interpellation 146-2019 
2019.RRGR.181  Ausländeranteil in der Sozialhilfe  Interpellation 145-2019 
2019.JGK.2482  Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde; Produktgruppe Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (PG 05.17.9101); Überschreitung Saldo I (Globalbudget). Nachkredit 2018  Kreditgeschäft GR  
2018.RRGR.747  Betreuungsqualität der familien- und schulergänzenden Einrichtungen sichern  Motion 287-2018 
2018.RRGR.689  Abrechnung Lastenausgleich Sozialhilfe  Interpellation 233-2018 
2018.RRGR.657  Umsetzung des Berner Modells endlich angehen  Interpellation 226-2018 
2018.RRGR.564  Armutsprävention bei Rentnerinnen und Rentnern: Steuererleichterung für IV- und AHV-Rentnerinnen und -Rentner  Motion 200-2018 
2018.RRGR.546  Istanbul-Konvention – Kantonale Analyse und Umsetzung  Motion 182-2018 
2018.RRGR.399  Einkommensschwache Familien vor der Sozialhilfe bewahren und Ergänzungsleistungen ermöglichen!  Motion 136-2018 
2018.RRGR.371  Finanzielle Hebelwirkung der Finanzhilfen des Bundes für die familienergänzende Kinderbetreuung im Kanton Bern nutzen, um den Standortvorteil des Kantons Bern auszubauen  Motion 114-2018 
2018.RRGR.356  Familienergänzende Kinderbetreuung: Gleich lange Spiesse auch für private Initiativen  Motion 102-2018 
2018.RRGR.306  Die Fördergelder des Bundes zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Erwerbstätigkeit sind vom Kanton Bern konsequent abzuholen  Motion 088-2018 
2018.RRGR.196  Es braucht wirkungsvolle Massnahmen zur Verhinderung der Aussteuerung von Personen über 55 Jahren  Interpellation 062-2018 
2018.RRGR.195  Familienergänzende Kinderbetreuung im Kanton Bern bedarfsgerecht ausbauen!  Motion 061-2018 
2018.RRGR.184  Keine Durchführung eines Folgeprojektes, bevor die Ergebnisse des Projektes OeHE nicht als Gesamtplanung vorliegen  Motion 050-2018 
2018.RRGR.183  Spitex Bern: Wie weit darf sich der Kanton einmischen?  Interpellation 049-2018 
2018.RRGR.161  Extremist im Multimondo  Interpellation 034-2018 
2018.RRGR.147  Sparpotenzial in der Sozialhilfe nutzen und bisheriges Tarifsystem für Zahnarztkosten beibehalten  Motion 032-2018 
2018.RRGR.135  Kindesschutz-Programm gegen innerfamiliäre Gewalt  Motion 029-2018 
2018.RRGR.134  Spitex Bern und ihre Folgen  Interpellation 028-2018 
2018.RRGR.13  Evaluation Umsetzung des Kindes- und Erwachsenenschutzgesetzes im Kanton Bern  Bericht RR  
2017.RRGR.736  Wer voll erwerbstätig ist, soll nicht von der Sozialhilfe unterstützt werden müssen (Mindestlohnbericht)  Motion 276-2017 
2017.RRGR.690  Transparente Zahlen über den Bezug von Sozialhilfe  Interpellation 260-2017 
2017.RRGR.684  Transparenz in der institutionellen Alterspflege  Motion 254-2017 
2017.RRGR.668  Paradoxal hohe Sozialhilfequote im Kanton Bern  Interpellation 243-2017 
2017.RRGR.666  Gemeinnützige Spitex-Organisationen – Inhaltliche Klärung des staatlichen Versorgungsauftrags und wirtschaftliche Sicherung des ambulanten Pflegemodells  Motion 241-2017 
2017.RRGR.610  Recht auf Bildung und Arbeit  Motion 234-2017 
2017.RRGR.578  Statistische Erhebung des Bestandes der ausgesteuerten sowie der Sozialhilfe beziehenden langzeitarbeitslosen Personen im Kanton Bern  Motion 226-2017 
2017.RRGR.563  Wirkungszielorientierte Wiedereingliederung von jungen IV-Bezügern dank differenzierter Codierung bei psychiatrischen Diagnosen  Motion 216-2017 
2017.RRGR.465  Pflegerestfinanzierung für Pflegheimaufenthalte in ausserkantonalen Institutionen  Interpellation 172-2017 
2017.RRGR.45  Verzicht der Anpassung des Betreuungsfaktors für Schulkinder von 1 auf 0.75 im Bereich der Tagesfamilien  Motion 011-2017 
2017.RRGR.447  Ungewöhnliches und unprofessionelles Vorgehen der GEF bei KIP 2  Interpellation 168-2017 
2017.RRGR.387  Wie wird die Berner Konferenz für Sozialhilfe, Kindes- und Erwachsenenschutz (BKSE) finanziert?  Interpellation 150-2017 
2017.RRGR.366  Frühe Förderung zu Gunsten der Kinder in allen Regionen!  Motion 133-2017 
2017.RRGR.192  Personenfreizügigkeit – Keine 50 000 Franken Sozialhilfe mehr für EU-Bürger  Motion 073-2017 
2017.RRGR.179  Kantonales Integrationsprogramm (KIP) 2018-2021 für das SEM  Interpellation 063-2017 
2017.RRGR.171  Kinderbetreuung in Beschäftigungs- und Integrationsprogrammen  Motion 055-2017 
2016.RRGR.972  Weshalb hat der Kanton Bern schweizweit die höchsten jährlichen Nettoausgaben für Sozialhilfe pro Empfänger/-in?  Interpellation 208-2016 
2016.RRGR.91  Harmonisierung und Koordination von bedarfsabhängigen Sozialleistungen  Motion 026-2016 
2016.RRGR.857  Neue Abgeltungsmodelle im Kindes- und Erwachsenenschutzbereich: Präventivarbeit im KES-Bereich den Gemeinden weiterhin entschädigen  Motion 169-2016 
2016.RRGR.852  Vereinfachungen für die Unterbringung von Kindern bei Gastfamilien  Motion 165-2016 

Seite 1 von 5

1 2 3 4 5

Suchhilfe

Die zusätzlichen Kriterien sind mit «Übernehmen» zu bestätigen.

Die zusätzlichen Kriterien sind mit «Übernehmen» zu bestätigen.


Weitere Informationen

 


Informationen über diesen Webauftritt

https://www.gr.be.ch/gr/de/index/geschaefte/geschaefte/suche.html