Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Geschäftssuche

Ein Geschäft ist ein Gegenstand, über den der Grosse Rat oder seine Kommissionen zu beraten und befinden haben. Es gibt folgende Geschäftstypen: Parlamentarische Instrumente, Gesetzgebungsgeschäfte, Berichte und Finanzgeschäfte.

Ergebnis der Geschäftssuche

Ergebnisse 151-200 von 214 zu Eingereicht durch: Keine Einschränkungen, Geschäftstyp: Alle, Federführung: Alle, Zeitraum: Alle , Sachregister: 46

Geschäfts-Nr.
Geschäfts-Nr.; aufsteigende Sortierung Geschäfts-Nr.; absteigende Sortierung
Geschäftstitel
Geschäftstitel; aufsteigende Sortierung Geschäftstitel; absteigende Sortierung
Geschäftstyp
Geschäftstyp; aufsteigende Sortierung Geschäftstyp; absteigende Sortierung
2014.RRGR.1174  Familienexterne Kinderbetreuung aus einer Hand – Augenmass bei der kantonalen Regulierung  Motion 252-2014 
2017.RRGR.45  Verzicht der Anpassung des Betreuungsfaktors für Schulkinder von 1 auf 0.75 im Bereich der Tagesfamilien  Motion 011-2017 
2018.RRGR.546  Istanbul-Konvention – Kantonale Analyse und Umsetzung  Motion 182-2018 
2014.RRGR.1159  Wie werden die Qualität der Betreuung und die Wirksamkeit von Kontrollen im Alters- und Pflegeheimwesen sichergestellt?  Interpellation 241-2014 
2012.RRGR.355  Massnahmen zur Bekämpfung der Armut von Alleinerziehenden im Kanton Bern?  Interpellation 076-2012 
2011.RRGR.1604  Massnahmen zur Qualitätssicherung und Verbesserung der Arbeitsbedingungen in Berner Alters- und Pflegeheimen notwendig  Postulat 313-2011 
2014.RRGR.1161  Betreuungsqualität sicherstellen und Wirksamkeit von Kontrollen im Alters- und Pflegeheimwesen erhöhen  Postulat 243-2014 
2012.RRGR.11031  Selbstbehalt bei den familienergänzenden Betreuungsangeboten  Motion 264-2012 
2014.RRGR.11115  Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen und vorläufig Aufgenommen aktiv fördern  Interpellation 086-2014 
2018.RRGR.196  Es braucht wirkungsvolle Massnahmen zur Verhinderung der Aussteuerung von Personen über 55 Jahren  Interpellation 062-2018 
2016.RRGR.852  Vereinfachungen für die Unterbringung von Kindern bei Gastfamilien  Motion 165-2016 
2018.RRGR.184  Keine Durchführung eines Folgeprojektes, bevor die Ergebnisse des Projektes OeHE nicht als Gesamtplanung vorliegen  Motion 050-2018 
2016.RRGR.51  Einheitliche Finanzierung für alle Formen der Fremdplatzierungen von Kindern- und Jugendlichen  Motion 009-2016 
2019.RRGR.72  Subjektfinanzierung jetzt einführen  Motion 054-2019 
2011.RRGR.11152  Vereinfachung der Strukturen im Bereich der Institutionen der stationären Jugendhilfe  Motion 221-2011 
2018.RRGR.306  Die Fördergelder des Bundes zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Erwerbstätigkeit sind vom Kanton Bern konsequent abzuholen  Motion 088-2018 
2018.RRGR.183  Spitex Bern: Wie weit darf sich der Kanton einmischen?  Interpellation 049-2018 
2013.RRGR.11074  Hände weg von der Spitex!  Motion 232-2013 
2014.RRGR.11118  Unterstützung für pflegende Angehörige  Motion 059-2014 
2014.RRGR.11119  Wie wird die nationale Demenzstrategie 2014-2017 im Kanton Bern umgesetzt?  Interpellation 058-2014 
2017.RRGR.179  Kantonales Integrationsprogramm (KIP) 2018-2021 für das SEM  Interpellation 063-2017 
2017.RRGR.736  Wer voll erwerbstätig ist, soll nicht von der Sozialhilfe unterstützt werden müssen (Mindestlohnbericht)  Motion 276-2017 
2018.RRGR.134  Spitex Bern und ihre Folgen  Interpellation 028-2018 
2019.RRGR.197  Für eine amtliche Anerkennung der Gebärdensprache  Motion 161-2019 
2015.RRGR.1111  Regionale Zuteilung der Pflegeheimplätze neu regeln  Motion 284-2015 
2016.RRGR.284  Integration statt Rente - eine Chance für das Jugendheim Prêles  Motion 063-2016 
2014.RRGR.915  Förderung von Eigenverantwortung und Erhaltung der Selbstständigkeit von neuangemeldeten Sozialhilfebezügern  Motion 184-2014 
2015.RRGR.867  Mehr Handlungsspielraum für stark belastete Gemeinden bei der Integration von Kindern und Jugendlichen  Interpellation 213-2015 
2015.RRGR.1104  Kostensenkung über mietrechtliche Anpassungen  Motion 278-2015 
2014.RRGR.11109  Anpassung der Mietzinse an den Referenzzinssatz bei individueller Sozialhilfe und bei Ergänzungsleistungsbezügerinnen und -bezügern  Motion 027-2014 
2014.RRGR.11123  Verstärkung der Sanktionsmöglichkeiten bei nicht kooperativen Sozialhilfebezügern  Motion 115-2014 
2014.RRGR.1203  Zweckentfremdete Verwendung der Gelder aus dem Lastenausgleich durch die Gemeinden  Motion 264-2014 
2016.RRGR.274  Wirtschaftliche Integration durch obligatorischen Spracherwerb  Motion 056-2016 
2015.RRGR.296  Mehr Handlungsspielraum für Sozialämter bei der Personalrekrutierung  Motion 081-2015 
2017.RRGR.171  Kinderbetreuung in Beschäftigungs- und Integrationsprogrammen  Motion 055-2017 
2018.RRGR.161  Extremist im Multimondo  Interpellation 034-2018 
2013.RRGR.11073  ASP 2014, Massnahmen im Bereich erwachsene Behinderte: missachtete Spielregeln und unnötige Massnahmen auf Grund falscher Daten?  Interpellation 231-2013 
2013.RRGR.11069  Behindertenleitbild und Behindertenbericht ab in den Schredder?  Interpellation 213-2013 
2012.RRGR.328  Belasten die Kostgeldbeiträge die Budgets von Familien mit einem behinderten Kind übermässig?  Interpellation 070-2012 
2013.RRGR.11072  Bernische Behindertenpolitik: Ist auf Aussagen des Regierungsrates noch Verlass?  Interpellation 229-2013 
2012.RRGR.363  Grundlagen schaffen, damit selbstständiges Wohnen Tatsache wird!  Motion 081-2012 
2013.RRGR.11071  Bernische Behindertenpolitik: Fehlende Steuerungsinstrumente zur Erfassung der Wirksamkeit und Qualität der Sicherstellung des Versorgungsauftrages  Interpellation 228-2013 
2017.RRGR.366  Frühe Förderung zu Gunsten der Kinder in allen Regionen!  Motion 133-2017 
2019.RRGR.48  Berner Modell – Auswertung der Pilotprojekte  Interpellation 030-2019 
2014.RRGR.1201  Zeitvorsorge, ein innovatives Modell zur Förderung von unentgeltlichem Engagement in der Betagtenbetreuung - auch im Kanton Bern?  Postulat 262-2014 
2017.RRGR.563  Wirkungszielorientierte Wiedereingliederung von jungen IV-Bezügern dank differenzierter Codierung bei psychiatrischen Diagnosen  Motion 216-2017 
2014.RRGR.11124  SKOS-Mitgliederbeitrag soll künftig nicht mehr durch den Kanton, sondern durch die Gemeinden bezahlt werden  Motion 114-2014 
2013.RRGR.11098  Schluss mit ungerechtfertigt hohen Kita-Gebühren!  Motion 322-2013 
2014.RRGR.331  Ferienbetreuung für Schulkinder: Unterstützung der Gemeinden durch den Kanton  Motion 091-2014 
2013.RRGR.11043  Finanzierung des Gaskessels langfristig sichern  Postulat 161-2013 

Seite 4 von 5

1 2 3 4 5

Suchhilfe

Die zusätzlichen Kriterien sind mit «Übernehmen» zu bestätigen.

Die zusätzlichen Kriterien sind mit «Übernehmen» zu bestätigen.


Weitere Informationen

 


Informationen über diesen Webauftritt

https://www.gr.be.ch/gr/de/index/geschaefte/geschaefte/suche.html