Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Geschäftssuche

Ein Geschäft ist ein Gegenstand, über den der Grosse Rat oder seine Kommissionen zu beraten und befinden haben. Es gibt folgende Geschäftstypen: Parlamentarische Instrumente, Gesetzgebungsgeschäfte, Berichte und Finanzgeschäfte.

Ergebnis der Geschäftssuche

Ergebnisse 1-50 von 114 zu Eingereicht durch: Keine Einschränkungen, Geschäftstyp: Alle, Federführung: Alle, Zeitraum: Alle , Sachregister: 51

Geschäfts-Nr.
Geschäfts-Nr.; aufsteigende Sortierung Geschäfts-Nr.; absteigende Sortierung
Geschäftstitel
Geschäftstitel; aufsteigende Sortierung Geschäftstitel; absteigende Sortierung
Geschäftstyp
Geschäftstyp; aufsteigende Sortierung Geschäftstyp; absteigende Sortierung
2014.RRGR.67  Unruhe beheben, Kosten sparen  Motion 030-2014 
2013.RRGR.1356  Der Lehrplan 21 ist ein bürokratisches, nicht praxistaugliches Monsterwerk  Motion 007-2014 
2011.RRGR.1591  Gleichberechtigung von Sekundar- und Realschülerinnen und -schülern bei der Lektionenzahl  Postulat 301-2011 
2011.RRGR.2  Kosten und Nutzen von Bildungsreformen hinterfragen: Schulsozialarbeit  Motion 004-2011 
2014.RRGR.665  Mundart im Kindergarten!  Motion 139-2014 
2010.RRGR.1766  Volksschulgesetz (VSG) (Änderung)  Gesetz  
2015.RRGR.1116  Mehr Lektionen = bessere Leistungen: eine Tatsache oder eine Illusion?  Motion 289-2015 
2010.RRGR.1079  Wie durchlässig ist die Oberstufe?  Interpellation 092-2010 
2016.RRGR.80  Eine gleichberechtigte Förderung aller Schülerinnen und Schüler an unseren Volksschulen erfordert die Anpassung von Artikel 17 des Volksschulgesetzes (Integrationsartikel) und eine Neuallokation der verfügbaren finanziellen Mittel  Motion 023-2016 
2010.RRGR.1522  Die Integration in der Volksschule soll gelingen  Motion 123-2010 
2011.RRGR.136  Information und Mitwirkung beim Projekt "Lehrplan 21"  Motion 028-2011 
2012.RRGR.103  Saldoüberschreitung aufgrund des Korrekturfaktors beim Personalaufwand und nicht budgetierten Lohnmassnahmen auf der Produktgruppe Kindergarten und Volksschule; Nachkredit 2011  Kreditgeschäft RR  
2010.RRGR.1582  Schaffung von Klassen für Unterrichtsausschlüsse (Time-out-Klassen)  Motion 151-2010 
2010.RRGR.1600  Üben christliche Fundamentalisten Druck auf die Schule aus?  Interpellation 158-2010 
2014.RRGR.286  Finanzielle Beteiligung des Kantons an schulischen Sprachaustauschprogrammen  Interpellation 066-2014 
2011.RRGR.1290  Sexualerziehung im Lehrplan 21  Motion 263-2011 
2015.RRGR.1112  Lerndidaktik des Frühfranzösischlehrmittels sofort überprüfen  Motion 285-2015 
2012.RRGR.1087  Kinderarbeit nach dem Gurnigel-Rennen?  Interpellation 206-2012 
2016.RRGR.50  Mehr Kinder und Jugendliche zum Velofahren motivieren  Postulat 008-2016 
2014.RRGR.1162  Unterricht in der anderen Landessprache  Interpellation 244-2014 
2014.RRGR.1142  Französisch muss in der Deutschschweiz in der Primarschule verankert bleiben!  Motion 224-2014 
2016.RRGR.28  Weiterführung der Kontrollprüfung für den Übertritt in die Sekundarstufe I und Weiterentwicklung einer Aufgabensammlung für die Orientierungsarbeiten für den deutschsprachigen Kantonsteil. Verpflichtungskredit  Kreditgeschäft GR  
2014.RRGR.1140  Für einen erfolgreichen Unterricht der ersten Fremdsprache – Sistierung der Selektion  Motion 222-2014 
2012.RRGR.326  Integrationswille versus überlastete Lehrkräfte und Institutionen  Interpellation 068-2012 
2011.RRGR.900  Kein staatlich verordneter obligatorischer Sexualunterricht  Motion 170-2011 
2016.RRGR.286  Französischunterricht muss wieder selektionsfähig werden!  Motion 065-2016 
2016.RRGR.216  9. Schuljahr – Für einen gelungenen Ausbildungseinstieg  Motion 047-2016 
2012.RRGR.1133  Ausnahmebewilligungen Ferienregelung: Gleichbehandlung der Gemeinden?  Interpellation 222-2012 
2012.RRGR.674  Benutzen die Schulen das neue interjurassische Geschichtsbuch?  Interpellation 140-2012 
2015.RRGR.84  Lehrerweiterbildung in unterrichtsfreie Zeit legen – unnötige Betreuungsprobleme berufstätiger Eltern vermeiden  Motion 032-2015 
2013.RRGR.125  Erziehungsdirektion; Amt für Kindergarten, Volksschule und Beratung (I-Nr. 1476); Saldoüberschreitung aufgrund erhöhtem Personalaufwand Produktegruppe Kindergarten und Volksschule; Nachkredit 2012  Kreditgeschäft GR  
2013.RRGR.879  Grossratsbeschluss betreffend die Verlängerung der interkantonalen Vereinbarung über die Einführung des Französischunterrichts ab dem 3. und des Englischunterrichts ab dem 5. Schuljahr sowie die gemeinsame Entwicklung des Fremdsprachenunterrichts (FEUV)  GR-Beschluss  
2010.RRGR.1887  Sport und Gesundheit als ganzheitliches Bildungsangebot  Motion 200-2010 
2011.RRGR.1292  Kein Lektionenabbau in der Volksschule  Motion 258-2011 
2011.RRGR.1589  Evaluation der Schülerleistungen im neuen Fremdsprachenunterricht  Motion 300-2011 
2010.RRGR.1717  Die Konsequenzen aus den Basis- und Grundstufenversuchen müssen gezogen werden  Motion 182-2010 
2014.RRGR.108  Produktgruppe Kindergarten und Volksschule; Saldoüberschreitung 2013. Nachkredit  Kreditgeschäft GR  
2014.RRGR.134  Lehrplan 21: Der Grosse Rat muss entscheiden können  Motion 049-2014 
2013.RRGR.285  Kostenentwicklungen im Amt für Kindergarten, Volksschule und Beratung  Interpellation 069-2013 
2014.RRGR.1064  Reduziertes Pensum während des ersten Kindergartenjahrs  Interpellation 203-2014 
2013.RRGR.984  Welche Optionen gibt es für den Kanton, um auch in grösseren ländlichen Gemeinden einen echten Zugang zu den Tagesschulen zu realisieren?  Interpellation 258-2013 
2010.RRGR.594  Kindergärten brauchen zusätzliche Unterstützung  Motion 014-2010 
2016.RRGR.65  Der Französischunterricht an den kantonalbernischen Volksschulen braucht dringend einen Richtungswechsel  Motion 020-2016 
2011.RRGR.567  Lehrer wollen Kontrollprüfungen statt Dauerstress!  Motion 092-2011 
2013.RRGR.576  Berücksichtigung der Landeshymne im Musikunterricht  Motion 140-2013 
2015.RRGR.539  Selbstverteidigungskurse im Sportunterricht auf Stufe Volksschule  Motion 141-2015 
2013.RRGR.306  Schulreformen und ihre Kostenfolgen für Kanton und Gemeinden  Interpellation 086-2013 
2013.RRGR.94  Einsatz von Zivildienstleistenden im Schulbereich  Motion 044-2013 
2013.RRGR.841  Unterschreitung der Mindestklassengrössen in Stadt- und Agglomerationsgebieten?  Interpellation 197-2013 
2011.RRGR.3  Kosten und Nutzen von Bildungsreformen hinterfragen: Klassengrössen/Spezialunterricht  Motion 005-2011 

Seite 1 von 3

1 2 3

Suchhilfe

Die zusätzlichen Kriterien sind mit «Übernehmen» zu bestätigen.

Die zusätzlichen Kriterien sind mit «Übernehmen» zu bestätigen.


Weitere Informationen

 


Informationen über diesen Webauftritt

https://www.gr.be.ch/gr/de/index/geschaefte/geschaefte/suche.html