Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen

Beziehungspflege Gesamtregierung zu Besuch in Uetendorf

2. Juli 2020 – Medienmitteilung

Im Anschluss an die letzte Sitzung vor der Sommerpause machte der Regierungsrat einen Besuch in der Stiftung Uetendorfberg. Diese Institution engagiert sich seit 1921 in den Bereichen Wohnen und Arbeiten für Menschen mit Hör-, Sprach- und Mehrfachbeeinträchtigungen. Der Besuch erfolgte auf Einladung des im Juni abgetretenen Grossratspräsidenten. Ebenfalls dabei war das Präsidium des Grossen Rates sowie der Staatsschreiber samt Stellvertretungen und der Generalsekretär des Grossen Rates.

Im vergangenen Jahr hatte der abtretende Grossratspräsident Jürg Iseli aus Zwieselberg die Regierung des Kantons Bern und das Präsidium des Grossen Rates zu sich auf die Alp eingeladen. Der Besuch wurde nach der letzten Sitzung des Regierungsrats vor der Sommerpause organisiert. Der sich daraus ergebende ungezwungene Austausch zwischen Regierung und Parlamentsleitung bewog die Verantwortlichen dazu, aus dieser damals spontanen Einladung eine Tradition zu machen. Wie wichtig eine gute und möglichst direkte Zusammenarbeit zwischen Regierung und Parlamentsleitung ist, zeigte sich nicht zuletzt während der Coronapandemie.

Der im Sommer abgetretene Grossratspräsident Hannes Zaugg-Graf (glp) aus Uetendorf lud deshalb die Kantonsregierung und das Präsidium des Parlaments an seinen Wohnort und dort in die Stiftung Uetendorfberg. Diese besondere Institution kümmert sich seit fast 100 Jahren um Wohn- und Arbeitsmöglichkeiten für Menschen mit zum Teil mehrfacher Behinderung. Die Bewohnerinnen und Bewohner aber auch die temporär hier arbeitenden Menschen sind im Dorf bekannt und gehören quasi zur DNA der Gemeinde.

Institutionsleiter Markus Brönnimann begrüsste die Gästeschar aus Bern und freute sich, diesen zusammen mit den Bereichsleitenden einige Eckdaten seiner Institution weiterzugeben. Auf einem kurzen Rundgang gab es einen Einblick auf die vielfältigen Tätigkeiten und auch einen Ausblick auf geplante Erneuerungen. Bei einem anschliessenden Essen im betriebseigenen und öffentlich zugänglichen Restaurant Alpenblick konnten die Eindrücke vertieft werden. Regierungspräsident Pierre Alain Schnegg würdigte die Stiftung Uetendorfberg im Anschluss als eine Institution, in der mit Begeisterung und Herzblut für und mit benachteiligten Menschen gearbeitet werde.

Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen


Weitere Informationen



Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.gr.be.ch/gr/de/index/gr/gr/aktuell.html