Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Volksrechte weiter digitalisieren – auch ohne E-Voting

Geschäfts-Nr.: 2020.RRGR.227 
Geschäftstyp: Motion 173-2020 
Eingereicht durch: von Arx Casimir, glp, Schliern b. Köniz
Stampfli David, SP, Bern
Gnägi Jan, BDP, Aarberg  
Federführung: STA Staatskanzlei 
Dringlichkeit beantragt: Nein  
Vorstoss eingereicht am: 10.06.2020 

Traktandierungen

Traktandierung im Regierungsrat

Datum Sitzung / Traktanden- / Dokumententitel
02.12.2020  Regierungsdoppelsitzung vom 01. und 02. Dezember 2020 
  Motion 173-2020 von Arx (Schliern b. Köniz, glp) Volksrechte weiter digitalisieren – auch ohne E-Voting. Antwort des Regierungsrates 
 
Gremium: Regierungsrat
Beschluss: Punktweise beschlossen
Beschlussdetail: Ziffer 1: Annahme als Postulat
Ziffer 2: Ablehnung
Ziffer 3: Ablehnung
 
RRB: RRB-02.12.2020-de (PDF)
08.03.2021  Frühlingssession 2021 
  Volksrechte weiter digitalisieren – auch ohne E-Voting 
 
Gremium: Grosser Rat
Antrag Regierungsrat: Punktweise beschlossen
Antragdetails: Ziffer 1: Annahme als Postulat
Ziffer 2: Ablehnung
Ziffer 3: Ablehnung
 
RRB: RRB-02.12.2020-de (PDF)

Ergänzende Dokumente zum Geschäft

Datum Dokumententitel
25.06.2020  Vorstoss-de (PDF) 

Weitere Informationen

 


Informationen über diesen Webauftritt

https://www.gr.be.ch/gr/de/index/geschaefte/geschaefte/suche/geschaeft.html