Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




HebammenRuf – Reduktion von Gesundheitskosten dank eines professionellen zweisprachigen Kurzberatungsangebots und Vermittlungsteams für den gesamten Kanton Bern

Geschäfts-Nr.: 2017.RRGR.384 
Geschäftstyp: Motion 149-2017 
Eingereicht durch: de Meuron Andrea, Grüne, Thun
Speiser-Niess Anne, SVP, Zweisimmen
Schnegg Christine, EVP, Lyss
Schindler Meret, SP, Bern
Freudiger Patrick, SVP, Langenthal  
Federführung: GSI Gesundheits-, Sozial- und Integrationsdirektion 
Dringlichkeit beantragt: Nein  
Sachregister:
Verwandte Geschäfte: 2015.RRGR.840 Vertrauliche Geburt als lebensrettende Ergänzung zum Babyfenster  
Vorstoss eingereicht am: 13.06.2017 

Traktandierungen

Traktandierung im Regierungsrat

Datum Sitzung / Traktanden- / Dokumententitel
18.10.2017  Regierungssitzung vom 18. Oktober 2017 
  HebammenRuf – Reduktion von Gesundheitskosten dank eines professionellen zweisprachigen Kurzberatungsangebots und Vermittlungsteams für den gesamten Kanton Bern. Antwort des Regierungsrates 
 
Gremium: Regierungsrat
Beschluss: Ablehnung
 
Vorstossantwort: M-149-2017-vorstossantwort-18.10.2017-de (PDF)
20.11.2017  Novembersession 2017 
  HebammenRuf – Reduktion von Gesundheitskosten dank eines professionellen zweisprachigen Kurzberatungsangebots und Vermittlungsteams für den gesamten Kanton Bern 
 
Gremium: Grosser Rat
Antrag Regierungsrat: Ablehnung
Beschluss: Annahme als Postulat (84 Ja, 54 Nein, 2 Enthaltungen)
 
Vorstossantwort: M-149-2017-vorstossantwort-18.10.2017-de (PDF)
GR-Beschlussdokument: 2017.RRGR.384-beschlussdokument-2018.01.24-13.30-de (PDF)
Abstimmungsprotokoll: 2017.RRGR.384-Abstimmungsprotokoll-verlängerte Novembersession-2017 (PDF)
GR-Wortlautdokument: 2017.RRGR.384-wortlautdok-2018.01.24-13.30-de (PDF)

Ergänzende Dokumente zum Geschäft

Datum Dokumententitel
26.06.2017  M-149-2017-vorstosstext-de (PDF) 

Weitere Informationen

 


Informationen über diesen Webauftritt

https://www.gr.be.ch/gr/de/index/geschaefte/geschaefte/suche/geschaeft.html