Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Die Sicherheit und Unversehrtheit der Bevölkerung und der Polizistinnen und Polizisten müssen erste Priorität haben

Geschäfts-Nr.: 2018.RRGR.565 
Geschäftstyp: Motion 201-2018 
Eingereicht durch: Geissbühler-Strupler Sabina, SVP, Herrenschwanden
Hofer Stefan, SVP, Bern
Gschwend-Pieren Andrea, SVP, Kaltacker
Schneider Sandra, SVP, Biel/Bienne
Graber Anne-Caroline, SVP, La Neuveville  
Mitunterzeichner:
Federführung: POM Polizei- und Militärdirektion 
Dringlichkeit beantragt: Nein  
Sachregister:
Vorstoss eingereicht am: 09.09.2018 

Traktandierungen

Traktandierung im Regierungsrat

Datum Sitzung / Traktanden- / Dokumententitel
30.01.2019  Regierungssitzung vom 30. Januar 2019 
  Die Sicherheit und Unversehrtheit der Bevölkerung und der Polizistinnen und Polizisten müssen erste Priorität haben. Antwort des Regierungsrates 
 
Gremium: Regierungsrat
Beschluss: Annahme und gleichzeitige Abschreibung
 
RRB: RRB-30.01.2019-de (PDF)
04.03.2019  Frühlingssession 2019 
  Die Sicherheit und Unversehrtheit der Bevölkerung und der Polizistinnen und Polizisten müssen erste Priorität haben 
 
Gremium: Grosser Rat
Antrag Regierungsrat: Annahme und gleichzeitige Abschreibung
Beschluss: Punktweise beschlossen
Beschlussdetail: Annahme: Ja 103, Nein 41, Enthalten 8
Annahme Abschreibung: Ja 100, Nein 49, Enthalen 2
 
RRB: RRB-30.01.2019-de (PDF)
GR-Beschlussdokument: Beschlussdokument - 2019.03.12 - 13.30 - de (PDF)
Abstimmungsprotokoll: Abstimmungsprotokoll-Frühlingssession-2019 (PDF)
GR-Wortlautdokument: 2018.RRGR.565-wortlautdokument-2019.03.12-13.30-de-fr (PDF)

Ergänzende Dokumente zum Geschäft

Datum Dokumententitel
27.09.2018  Vorstoss-de (PDF) 

Weitere Informationen

 


Informationen über diesen Webauftritt

https://www.gr.be.ch/gr/de/index/geschaefte/geschaefte/suche/geschaeft.html