Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Wirkungszielorientierte Wiedereingliederung von jungen IV-Bezügern dank differenzierter Codierung bei psychiatrischen Diagnosen

Geschäfts-Nr.: 2017.RRGR.563 
Geschäftstyp: Motion 216-2017 
Eingereicht durch: Geissbühler-Strupler Sabina, SVP, Herrenschwanden
Hofer Stefan, SVP, Bern
Schlup Martin, SVP, Schüpfen
Kullmann Samuel, EDU, Hilterfingen
Baumann-Berger Katharina, EDU, Münsingen  
Mitunterzeichner: 15 
Federführung: GEF Gesundheits- und Fürsorgedirektion 
Dringlichkeit beantragt: Nein  
Sachregister:
Vorstoss eingereicht am: 11.09.2017 

Traktandierungen

Traktandierung im Regierungsrat

Datum Sitzung / Traktanden- / Dokumententitel
31.01.2018  Regierungssitzung vom 31. Januar 2018 
  Wirkungszielorientierte Wiedereingliederung von jungen IV-Bezügern dank differenzierter Codierung bei psychiatrischen Diagnosen. Antwort des Regierungsrates 
 
Gremium: Regierungsrat
Beschluss: Ablehnung
 
Vorstossantwort: M-216-2017-vorstossantwort-31.01.2018-de (PDF)
19.03.2018  Märzsession 2018 
  Wirkungszielorientierte Wiedereingliederung von jungen IV-Bezügern dank differenzierter Codierung bei psychiatrischen Diagnosen 
 
Gremium: Grosser Rat
Antrag Regierungsrat: Ablehnung
 
Vorstossantwort: M-216-2017-vorstossantwort-31.01.2018-de (PDF)

Weitere Informationen

 


Informationen über diesen Webauftritt

http://www.gr.be.ch/gr/de/index/geschaefte/geschaefte/suche/geschaeft.html