Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Geschäftssuche

Ein Geschäft ist ein Gegenstand, über den der Grosse Rat oder seine Kommissionen zu beraten und befinden haben. Es gibt folgende Geschäftstypen: Parlamentarische Instrumente, Gesetzgebungsgeschäfte, Berichte und Finanzgeschäfte.

Ergebnis der Geschäftssuche

Ergebnisse 1-50 von 427 zu Eingereicht durch: Keine Einschränkungen, Geschäftstyp: Alle, Federführung: Alle, Zeitraum: Alle , Sachregister: 4

Geschäfts-Nr.
Geschäfts-Nr.; aufsteigende Sortierung Geschäfts-Nr.; absteigende Sortierung
Geschäftstitel
Geschäftstitel; aufsteigende Sortierung Geschäftstitel; absteigende Sortierung
Geschäftstyp
Geschäftstyp; aufsteigende Sortierung Geschäftstyp; absteigende Sortierung
2011.RRGR.1287  Sozialverträglicher Umbau der Spitallandschaft  Motion 260-2011 
2014.RRGR.1150  Arbeitsgegenleistung für Personen, die um Sozialhilfe ersuchen  Motion 232-2014 
2014.RRGR.1171  Gleich lange Spiesse auch in der Weiterbildung der Ärztinnen und Ärzte!  Motion 249-2014 
2011.RRGR.211  Schockierender Missbrauchsfall: Ist die Prioritätensetzung der GEF wirklich zielführend?  Interpellation 054-2011 
2014.RRGR.714  Überarbeitung des Tarif- bzw. des DRG-Systems  Motion 142-2014 
2016.RRGR.266  Sozialhilferechtliche Rückerstattungspflicht nach Erbschaften besser durchsetzen  Motion 054-2016 
2015.RRGR.314  Transparente Auflistung sämtlicher Gelder von Spitälern, die als Sponsoring vergeben werden  Interpellation 095-2015 
2011.RRGR.11158  Gesetz über Jugendhilfe und Koordination durch die Kantonale Jugendkommission (JKG) (Aufhebung)  Gesetz  
2015.RRGR.338  Für eine wirkungsvolle Familienpolitik  Motion 109-2015 
2011.RRGR.582  Keine neue Spitalliste per 01.01.2012  Motion 113-2011 
2016.RRGR.127  Kindes- und Erwachsenenschutzbehörden (PG 05.17.9101). Saldoüberschreitung DB III. Nachkredit 2015  Kreditgeschäft GR  
2015.RRGR.587  Für mehr Transparenz, Effizienz und Einsparungen bei kantonalen und interkantonalen Verbundsaufgaben in der institutionellen Sozialhilfe  Interpellation 168-2015 
2012.RRGR.11033  Motion Lüthi M 044/2010 "Bekämpfung der Armut im Kanton Bern": Umsetzungsbericht des Regierungsrates  Bericht GR  
2012.RRGR.164  Konzept. Frühe Förderung im Kanton Bern. Bericht des Regierungsrates  Bericht RR  
2015.RRGR.196  Vollzug der Sozialversicherungen – Verbilligung Krankenkassenprämien  Finanzmotion 057-2015 
2012.RRGR.11031  Selbstbehalt bei den familienergänzenden Betreuungsangeboten  Motion 264-2012 
2012.RRGR.550  Finanzierung von Assistentenstellen in den Spitälern  Interpellation 099-2012 
2015.RRGR.570  Offenlegung sämtlicher Sponsoringaktivitäten der regionalen Spitalzentren des Kantons Bern (RSZ)  Motion 155-2015 
2011.RRGR.914  Wohin steuert der Regierungsrat das Regionalspitalzentrum Emmental (RSE)?  Interpellation 189-2011 
2013.RRGR.952  Kürzungen wider Treu und Glauben bei Infrastrukturbeiträgen in der Langzeitpflege  Motion 236-2013 
2015.RRGR.935  Stopp dem Monopol der Rettungsdienste: Mit einer öffentlichen Ausschreibung (Submission) den Kreis des freien Marktes zulassen  Motion 248-2015 
2010.RRGR.10013  Gesetz über den Kindes- und Erwachsenenschutz (KESG)  Gesetz  
2011.RRGR.908  Volle Transparenz bei der Kreditgewährung für Neubauten und Sanierungen zu Lasten des Fonds für Spitalinvestitionen  Motion 182-2011 
2013.RRGR.340  Direkte Auszahlung der Kinderzulagen  Motion 112-2013 
2015.RRGR.391  Missbräuchliche Verwendung am Inselspital von Geldern aus dem Pool für privatärztliche Tätigkeit?  Interpellation 123-2015 
2014.RRGR.905  Häusliche Gewalt – Kindesschutz verstärken  Motion 178-2014 
2013.RRGR.11095  Heterogener Spitex-Markt – homogene Abgeltung  Interpellation 293-2013 
2014.RRGR.795  Gegenvorschlag zur Initiative "Spitalstandortinitiative" betreffend das Spitalversorgungsgesetz (SpVG) (Änderung)  Gesetz  
2012.RRGR.424  Bessere Vernetzung der Flugrettung im Kanton Bern  Motion 093-2012 
2013.RRGR.11024  Finanzielle Aufwendungen im Bereich Integration - Hat der Kanton den Überblick?  Interpellation 115-2013 
2015.RRGR.1114  Keine Bevorzugung von Familien mit Drittbetreuung bei der Prämienverbilligung  Motion 287-2015 
2010.RRGR.1566  Gesamtschau aller Bereiche der Gesundheitsversorgung  Motion 135-2010 
2012.RRGR.581  Spital-/Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum - Volkswirtschaftliche Bedeutung der Spitäler  Motion 102-2012 
2016.RRGR.91  Harmonisierung und Koordination von bedarfsabhängigen Sozialleistungen  Motion 026-2016 
2012.RRGR.355  Massnahmen zur Bekämpfung der Armut von Alleinerziehenden im Kanton Bern?  Interpellation 076-2012 
2011.RRGR.101  Haus Tobias, Kleinheim für Behinderte, in Niederbipp  Interpellation 012-2011 
2014.RRGR.868  Offene Fragen zum Spital Zweisimmen  Interpellation 157-2014 
2014.RRGR.790  Gelegentliches Kiffen verändert das Gehirn  Motion 152-2014 
2013.RRGR.11042  Anerkennung und Förderung der Freiwilligenarbeit im ganzen Kanton Bern  Motion 160-2013 
2011.RRGR.589  Für eine gerechte Vertretung in den Verwaltungsräten der Spitäler des Kantons Bern  Motion 115-2011 
2013.RRGR.11065  ASP 2014 - Fragen zu den Gesundheitskosten  Interpellation 194-2013 
2011.RRGR.909  Wie kann eine flächendeckende Gesundheitsversorgung im Kanton Bern ohne die Landspitäler sichergestellt werden?  Interpellation 185-2011 
2014.RRGR.915  Förderung von Eigenverantwortung und Erhaltung der Selbstständigkeit von neuangemeldeten Sozialhilfebezügern  Motion 184-2014 
2013.RRGR.11110  Ist die Vereinbarkeit von Familie und Beruf eine oder keine Staatsaufgabe?  Interpellation 008-2014 
2016.RRGR.106  Rehabilitation von Drogensüchtigen soll zur Erfolgsgeschichte werden  Interpellation 034-2016 
2010.RRGR.1564  Zahlentransparenz im Gesundheitswesen  Motion 133-2010 
2012.RRGR.11028  Gleich lange Spiesse in der Nordwestschweizer Gesundheitspolitik  Motion 268-2012 
2013.RRGR.11096  Seit über zweieinhalb Jahren brauchen private Spitex-Organisationen eine Betriebsbewilligung  Interpellation 303-2013 
2014.RRGR.901  Unnötig aufwändige Administrationsverfahren in den Sozialdiensten im Kanton Bern einsparen!  Motion 176-2014 
2011.RRGR.887  Kostenprognosen für die neue Spitalfinanzierung ab 1. Januar 2011 - Klärung der widersprüchlichen Angaben der Krankenkasse KPT und der Gesundheits- und Fürsorgedirektion.  Interpellation 167-2011 

Seite 1 von 9

1 2 3 4 5 6

Suchhilfe

Die zusätzlichen Kriterien sind mit «Übernehmen» zu bestätigen.

Die zusätzlichen Kriterien sind mit «Übernehmen» zu bestätigen.


Weitere Informationen

 


Informationen über diesen Webauftritt

http://www.gr.be.ch/gr/de/index/geschaefte/geschaefte/suche.html